arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
Christiane Ardabili,
09.03.2019

Kandidatin zur Bezirkswahl am 26. Mai 2019 Über mich, Christiane Ardabili

Christiane Ardabili, Dipl.-Rechtspflegerin, verheiratet, zwei erwachsene Töchter

Ich bin 1964 in Bramfeld geboren und auch aufgewachsen, lebe jetzt in Winterhude. Nach meinem Studium in Hamburg und Berlin arbeite ich seit etlichen Jahren - mit Unterbrechung wegen Kindererziehungszeiten - als Rechtspflegerin im Familiengericht Hamburg- Mitte.
Ich bin 2016 in die SPD eingetreten und seitdem im Vorstand meines Distrikts Mühlenkamp und der ASF Nord, der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Hamburg Nord, aktiv.
In meinem Beruf habe ich tiefe Einblicke in schwierigste Lebenssituationen von Minderjährigen gewonnen, besonders auch von minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen. Sie alle sollten unter besonderem Schutz des Gesetzes stehen, wir sind ihnen aber oft nicht gerecht geworden. Daneben bin ich ehrenamtlich engagiert, in der Obdachlosen- und Flüchtlingshilfe und als gesetzliche Betreuerin.
Diese Themen bewegen mich, ich möchte sie nunmehr auch in der Bezirksversammlung voranbringen - mit frischem Blick und all meiner beruflichen und persönlichen Erfahrung. Ganz besonders möchte ich das Ehrenamt stärken, es ist der Kitt in einer Gesellschaft, die sich immer weiter ausdifferenziert; diese neuen Herausforderungen können wir nicht dem Staat alleine aufbürden.
"Man erkennt den Wert einer Gesellschaft daran, wie sie mit den schwächsten ihrer Glieder verfährt" (Gustav Heinemann).

Übrigens finden Sie mich auch auf Facebook.

Und hier finden Sie unser Wahlprogramm für Hamburg-Nord als PDF.