arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
27.08.2013

InfrastrukturUmgestaltung Mühlenkamp I

Pressemitteilung der SPD-Fraktion in der Bezirksversammlung-Nord:

SPD-FRAKTION HAMBURG-NORD BEGRÜSST DAS BUSBESCHLEUNIGUNGSPROGRAMM - UND FORDERT SORGFÄLTIGE DETAILPLANUN

Der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Bezirksfraktion Nord erklärte, dass seine Fraktion die Planungen des Senats für ein Busbeschleunigungsprogramm begrüßt! Da nach Abschluss des Verfahrens das Bussystem in Hamburg eine Kapazitätserhöhung um 20 Prozent verzeichnen wird, ist das angesichts der stetig steigenden Nutzerzahlen des ÖPNV auch dringend erforderlich.

Das Programm kann aber nur funktionieren, wenn auch im Detail und vor Ort, insbesondere an den engen und schwierigen Orten, mit etwas mehr Zeit, die Planung sorgfältig und in Gesprächen mit den Betroffenen betrieben wird.

Wenn jetzt von dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Domres für die Planung am Mühlenkamp in Winterhude diese sorgfältige Nacharbeitung angefordert wird und der jetzt vorgelegte Planungsvorschlag abgelehnt wird, entspricht dieses genau diesem politischen Ziel.

In dem Zusammenhang weisen wir die Versuche der örtlichen CDU und auch der Landes-FDP zurück, die Kritik der SPD-Bezirksfraktion an der Detailplanung zu missbrauchen und uns als "falsche Zeugen" zu benennen, die angeblich auch gegen das Busbeschleunigungs-programm sind und durch ihre öffentlichen Verlautbarungen zu suggerieren, dass "auch die SPD gegen das Busbeschleunigungsprogramm sei". Das Gegenteil ist der Fall!